Schlagwort-Archiv: Gewicht reduzieren

Ostern zum Fastenwandern und Abnehmen nach Korsika

Nach dem eiskalten Winter in Deutschland wollen viele Osterurlauberinnen nur das Eine: Schnell wieder eine Bikinifigur haben, Sonne, Strand und Meer.

 

Wer bis jetzt noch nicht gebucht hat, hat noch eine Lastminute Chance. Korsika, die Insel der Schönheit, entdecken und um etliche Kilos erleichtert nach dem Urlaub zurück nach Hause kommen. Strahlende Sonne und mildes Klima sowie eine unglaublich vielfältige landschaftliche Schönheit, die neue Gäste immer wieder überrascht und fasziniert. Beim vital99plus Fasten und Fastenwandern mit Andre Restau kann man ausgiebig Sonne tanken, Überflüssiges aus der Winterzeit loswerden, fit und vital in den Frühling starten und mit dem neu gewonnenen Idealgewicht der Badesaison entspannt entgegen blicken.

 

Kenner wissen, die besten Reisezeiten sind außerhalb der Hauptsaison. Von Mitte Juli bis Ende August wird die Insel von Touristen geflutet, weil dann in ganz Frankreich Schulferien sind.

Die ideale Reisesaison für Korsika sind Frühling und Herbst. Wenn im Frühling die vielen Pflanzen der Macchia blühen und derart duften, dass Napoleon stets behauptete, er erkenne seine Insel bereits vom Meer aus mit geschlossenen Augen an diesem Duft, kommen Wanderer und Mountainbiker auf die noch ruhige Insel.

Das Wetter ist im April, Mai und Juni angenehm frühsommerlich im April, noch nicht zu heiß, die Wassertemperaturen sind bereits angenehm und laden zum Baden ein

 

Im Herbst ist das Meer noch warm und aufgeheizt vom Sommer, die Tage immer noch lang, aber nicht mehr glühendheiß, und die Temperaturen im Küstenbereich und Mittelgebirge noch sommerlich, während sich im Hochgebirge und in den ausgedehnten Buchen- und Kastanienwäldern allmählich der Herbst ankündigt.

Auf unserer Insel ist die Luft im Oktoberdurchschnitt noch über 23 Grad warm, das Wasser hat etwa 21 Grad. Dies sind genau die richtigen Temperaturen, um diese Trauminsel zu Fuß, oder per Rad zu entdecken und sich hinterher mit einem Sprung ins Meerwasser zu erfrischen

 

Das vital99plus Fastenwandern-Programm „Fasten am Meer“ beinhaltet sanfte Morgen-Gymnastik am Strand, im Grünen, oder im Seminarpavillion mit Qi Gong, Yi Jin Jing, Bioenergetik. Geführte Wanderungen, Ausflüge in die herrliche Umgebung und in verschiedene Regionen der Insel (Räder für Ausflüge gibt es zu mieten), Meditationen im Freien und Natur erleben, informative Gespräche, persönliches Coaching bei Ernährungs,- Abnehm- und Gesundheitsfragen durch unseren örtlichen Ernährungs- und Gesundheitsberater. Alternativ werden gegen eine ortsübliche Gebühr eine Reiki-Sitzung, eine Shiatsu Massage oder eine korsische Heilkräuteröl-Massage angeboten.

 

Das vital99plus-Fasten & Fastenwandern Seminar kann dabei helfen sein persönliches Ziel zu erreichen, sei es Entgiften, Entsäuern, Entschleunigen und Burn-Out Vorsorge, Gewicht verlieren, oder einfach nur eine Auszeit vom stressigen Alltag zum Entschleunigen und Energie tanken.  Die natürliche Gruppendynamik, Freude und Spaß, Land und Leute, persönliche Beratung und individuelle Tipps helfen den Teilnehmerinnen dabei. Weitere Informationen finden sich unter: http://www.vital99plus.com/
 

 

Ballaststoffe und Milchsäurebakterien können den Gewichtsverlust fördern

 

Zwei Drittel der Männer und die Hälfte der Frauen in Deutschland sind übergewichtig. Ein Viertel aller Erwachsenen sogar adipös. Dies haben Untersuchungen der Fachleute des Robert-Koch-Instituts in Berlin ergeben. Übergewicht und Adipositas sind Mitursachen für zahlreiche Beschwerden wie Herz-Kreislauf-Probleme und können die Entstehung chronischer Erkrankungen begünstigen.

 

Ungleichgewicht im Darm

„Eine Gewichtsreduktion ist daher die Basis einer erfolgversprechenden Therapie vieler Erkrankungen. Doch eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung reichen dafür oft nicht aus, denn Übergewicht und Fettleibigkeit können auch in einer gestörten Darmflora begründet sein“, weiß Ernährungsmediziner Dr. Georg Wolz. Mehr als 400 unterschiedliche Bakterienarten leben im menschlichen Dickdarm, und zahlreiche internationale Studien belegen, wie groß der Einfluss der Bakterien auf das Gewicht des Menschen ist. Die sogenannten firmicuten und bacteroideten Bakterien sind in der Darmflora die beiden dominanten Typen. Ist der Anteil der firmicuten Bakterien beim Menschen erhöht, kann er seine aufgenommene Nahrung besser verwerten, er zieht mehr Energie aus ihr und nimmt damit auch deutlich mehr Kalorien auf. Überwiegen diese firmicuten Bakterien in der Darmflora, neigen die Betroffenen zu Übergewicht und Fettleibigkeit. Mit Hilfe von Präparaten zur Nahrungsergänzung wie beispielsweise Probiocolon können Betroffene in ihrer Darmflora durch spezielle, hochdosierte Milchsäurebakterien in Kombination mit Ballaststoffen die „dickmachenden“, firmicuten Bakterien reduzieren und die nützlichen Typen erhöhen.

 

Unterstützung durch Ballaststoffe

Die wasserlöslichen Ballaststoffe unterstützen diese Wirkung: Inulin und der aus Afrika stammende Ballaststoff der Akazienfaser können die Zahl der nützlichen Bakterien im Darm signifikant erhöhen. Studien zeigen darüber hinaus, dass die gut verträgliche Akazienfaser den Blutzucker- sowie Cholesterinspiegel senken und so zur Prävention von Diabetes und Übergewicht beitragen kann. Glucomannan wiederum verzögert die Magenentleerung und verlängert das Sättigungsgefühl. „Zusätzliche Mikronährstoffe wie Vitamin B6, Cholin und Calcium, die in bestimmten Nahrungsergänzungspräparaten enthalten sind, fördern ebenfalls die Gewichtsabnahme über ihre Wirkung auf die Verdauungsenzyme, den Energie- und Fettstoffwechsel“, berichtet Experte Dr. Wolz. (djd).

 

Colon Pulver Infos
Wirkungsvolle Zusammensetzung

(djd). Wer abnehmen will, braucht ein individuelles, ausgewogenes Ernährungskonzept und ausreichend Bewegung. Bei der Gewichtsreduktion sollte aber auch die Darmflora nicht vergessen werden. Mit Präparaten zur Nahrungsergänzung wie Probiocolon kann durch die Kombination aus speziellen Milchsäurebakterien und den löslichen Ballaststoffen Inulin, Glucomannan und den Fasern der Akazie das Abnehmen gefördert werden. Zudem unterstützen der Mineralstoff Calcium die Verdauungsenzyme, das Vitamin B6 den Energiestoff- und Cholin den Fettstoffwechsel. Unter www.wolz.de gibt es weitere Informationen.

 

……………………….

 

Wer die passende Nahrungsergänzung sucht um seinen Gewichtsverlustprozeß zu begleiten sollte darauf achten, dass Milchsäurebakterien mit speziellen Ballaststoffen und Vitalstoffen sinnvoll kombiniert werden. Weitere Informationen dazu gibt es hier