Hungerkur – nein danke Kalorienzählen und Verzicht bringen oftmals keinen Erfolg

Für Infos auf das Bild klicken >>> Vital99plus

Der kritische Blick in den Spiegel, das schlechte Gewissen auf der Waage – nur wenigen Menschen geht es in einem runden Körper wirklich gut. Schlank sein bedeutet, sich beweglicher, attraktiver und gesünder zu fühlen. Doch wer schon einmal versucht hat, überflüssige Pfunde rasch abzubauen weiß: Abnehmen ist kein Kinderspiel. Insbesondere Crash-Diäten erweisen sich meist als erfolglos, denn der viel zitierte Jo-Jo-Effekt führt zu Gewichtsschwankungen und die Pfunde sind schnell zurück.

 

Hungern ermüdet den Stoffwechsel

Viele Diäten wirken sich negativ auf die Stoffwechselaktivität aus. Diese verlangsamt sich und überschüssige Kalorien werden vermehrt in Fettpolster eingelagert. Bestimmte Lebensmittel wie frisches Obst, Gemüse und Algen sind hingegen günstig für die Figur. Algen liefern dem Körper unter anderem das lebenswichtige Spurenelement Jod, das gerade in unseren Breiten als Mangelnährstoff gilt. In homöopathischer Form wie etwa als Cefamagar Tabletten können Algen die Schilddrüsentätigkeit anregen, die Stoffwechselaktivität auf natürliche Weise fördern und so Grundumsatz sowie Kalorienverbrauch des Organismus erhöhen. In Kombination mit der ergänzenden kalorienreduzierten Vitaldiät aus der Apotheke können einzelne Mahlzeiten am Tag ganz ersetzt werden, so dass man trotz Diät an anderer Stelle bewusst genießen kann. Der Körper wird darüber mit allen wichtigen Mineralstoffen und biologisch hochwertigem Eiweiß versorgt.(djd).

 

Genussvolle Ernährung statt Diät

Eiweiß hat eine wichtige Funktion bei der Gewichtsabnahme. Es lässt im Gegensatz zu Kohlenhydraten den Insulinspiegel nicht in die Höhe schnellen, sondern hält ihn konstant. Das macht lange satt und beugt Heißhungerattacken vor. Eiweißreich sind magere Fleischsorten wie Pute oder Huhn und fettarme Milchprodukte. Informationen und Tipps dazu finden Interessierte unter cefamagar.de. Bekommt der Körper genug Eiweiß, muss er zur Energiegewinnung nicht auf die Reserven in der Muskulatur zugreifen, die Muskelmasse bleibt erhalten. Zusätzliche Bewegung strafft den Körper und beschleunigt das Abnehmen.(djd).

 

Tipps für den Alltag

– Nur essen, wenn tatsächlich ein Hungergefühl vorhanden ist.
– Konzentriert und langsam essen, während des Essens nichts anderes tun.
– Schnellesser können die Essgeschwindigkeit reduzieren, indem sie mit einer Dessertgabel oder einem Kaffeelöffel essen.
– Bei Einladungen zum Essen nicht aus Höflichkeit den eigenen Sättigungspunkt ignorieren.
– Ein Glas Wasser, Suppe, Salat oder Obst vor den Mahlzeiten füllen den Magen.
– Wasser und Tee sind kalorienarme Durstlöscher.
– Zähneputzen, Minzbonbons und Kaugummis helfen gegen Heißhungerattacken.(djd).

 

 

 

………………………………….

 

Auf dem Weg zur Wunschfigur kann Entsäuern, Entschlacken und eine optimale Vitalstoffversorgung hilfreich sein, darum ist Modifiziertes Fastenwandern zum Abnehmen und Wunschfigur erreichen so beliebt und erfolgreich.

Das Problem bei vielen „gewöhnlichen“ Diäten ist, dass zu Beginn zwar die ersten Kilos verloren gehen, dann aber schnell der „Jo-Jo-Effekt“ einsetzt. Bei einer strengen Diät wird der Körper gezwungen, seine „Notreserven“ aufzuzehren. Der Körperstoffwechsel wird verlangsamt und er läuft auf Sparflamme. So können unter Umständen anfangs schnell die ersten Kilos verloren werden, dann kommt aber irgendwann die Gewichtsabnahme ins Stocken, da der Stoffwechsel zu sehr abgebremst ist. Die ersten abgenommenen Kilos sind hierbei meist nicht nicht auf eine Gewichtsabnahme in Form von Depotfett zurückzuführen, sondern auf den Abbau von Muskelmasse, Wasser und Strukturfett.

 

Hier kann das modifizierte Vital99plus Fasten und Wandern zum Abnehmen helfen. Durch die Kombination von hochwertigen Vitalstoffen mit einer kalorienreduzierten Ernährung wird ein Reset des Hypothalamus erreicht, sodass das man sein Wunschgewicht erreichen und halten kann. Die während der Fastenwanderzeit positiv erfahrenen Veränderungen in der Ernährungs- und Lebensweise, werden so in den Alltag integriert und sorgen dafür dass ein persönliches Wunschgewicht gehalten werden kann. In der Fastenwanderwoche werden als erstes die Depotfettspeicher angegangen und abgebaut. Muskelmasse und Strukturfett können im Vergleich zu gewöhnlichen Diäten, mit geringer Kalorienaufnahme, bei zusätzlicher Einnahme von Proteinen und Unterstützung durch Sport bzw. Bewegung größtenteils und vor allem nachweisbar erhalten bleiben. Dank individuellen Coachings, des Erkennens und Auflösen von Ursachen für Gewichtsprobleme und ausführlicher Informationen zu Ernährung und gesunder Lebensweise erfolgt die dauerhafte Umsetzung leichter.

Während der Fastenwanderwoche und auch danach wird der Körper optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien versorgt.

Wer Informationen dazu haben möchte kann diese über das Kontaktformular anfordern.

 

Pflichtfelder sind mit (*) markiert.

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

 

 

…………………………

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.