Hungerkur – nein danke Kalorienzählen und Verzicht bringen oftmals keinen Erfolg

Der kritische Blick in den Spiegel, das schlechte Gewissen auf der Waage – nur wenigen Menschen geht es in einem runden Körper wirklich gut. Schlank sein bedeutet, sich beweglicher, attraktiver und gesünder zu fühlen. Doch wer schon einmal versucht hat, überflüssige Pfunde rasch abzubauen weiß: Abnehmen ist kein Kinderspiel. Insbesondere Crash-Diäten erweisen sich meist als erfolglos, denn der viel zitierte Jo-Jo-Effekt führt zu Gewichtsschwankungen und die Pfunde sind schnell zurück.

 

Hungern ermüdet den Stoffwechsel

Viele Diäten wirken sich negativ auf die Stoffwechselaktivität aus. Diese verlangsamt sich und überschüssige Kalorien werden vermehrt in Fettpolster eingelagert. Bestimmte Lebensmittel wie frisches Obst, Gemüse und Algen sind hingegen günstig für die Figur. Algen liefern dem Körper unter anderem das lebenswichtige Spurenelement Jod, das gerade in unseren Breiten als Mangelnährstoff gilt. In homöopathischer Form wie etwa als Cefamagar Tabletten können Algen die Schilddrüsentätigkeit anregen, die Stoffwechselaktivität auf natürliche Weise fördern und so Grundumsatz sowie Kalorienverbrauch des Organismus erhöhen. In Kombination mit der ergänzenden kalorienreduzierten Vitaldiät aus der Apotheke können einzelne Mahlzeiten am Tag ganz ersetzt werden, so dass man trotz Diät an anderer Stelle bewusst genießen kann. Der Körper wird darüber mit allen wichtigen Mineralstoffen und biologisch hochwertigem Eiweiß versorgt.(djd).

 

Genussvolle Ernährung statt Diät

Eiweiß hat eine wichtige Funktion bei der Gewichtsabnahme. Es lässt im Gegensatz zu Kohlenhydraten den Insulinspiegel nicht in die Höhe schnellen, sondern hält ihn konstant. Das macht lange satt und beugt Heißhungerattacken vor. Eiweißreich sind magere Fleischsorten wie Pute oder Huhn und fettarme Milchprodukte. Informationen und Tipps dazu finden Interessierte unter cefamagar.de. Bekommt der Körper genug Eiweiß, muss er zur Energiegewinnung nicht auf die Reserven in der Muskulatur zugreifen, die Muskelmasse bleibt erhalten. Zusätzliche Bewegung strafft den Körper und beschleunigt das Abnehmen.(djd).

 

Tipps für den Alltag

– Nur essen, wenn tatsächlich ein Hungergefühl vorhanden ist.
– Konzentriert und langsam essen, während des Essens nichts anderes tun.
– Schnellesser können die Essgeschwindigkeit reduzieren, indem sie mit einer Dessertgabel oder einem Kaffeelöffel essen.
– Bei Einladungen zum Essen nicht aus Höflichkeit den eigenen Sättigungspunkt ignorieren.
– Ein Glas Wasser, Suppe, Salat oder Obst vor den Mahlzeiten füllen den Magen.
– Wasser und Tee sind kalorienarme Durstlöscher.
– Zähneputzen, Minzbonbons und Kaugummis helfen gegen Heißhungerattacken.(djd).

 

 

 

 

………………………………….

 

Auf dem Weg zur Wunschfigur kann Entsäuern, Entschlacken und eine optimale Vitalstoffversorgung hilfreich sein, darum ist die 21 Tage Stoffwechselkur so beliebt und erfolgreich. Wichtig ist, dass es sich dabei um keine Crash-Diät handelt, obwohl die Pfunde schnell purzeln, sondern um eine dauerhafte positive Veränderung der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten. Während der Diätphase und auch danach wird der Körper optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien versorgt.

Wer gratis alle Informationen (Anleitung, Ablaufplan, Einkaufsliste, Rezepte, detaillierte Angaben zu den original Produkten, E-book, FAQs, Tipps zum günstiger Bestellen, kostenlose Betreuung während der SWK) dazu haben möchte kann diese über das Kontaktformular anfordern.

 

 

……………………………………

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.