Der Säureabbau erleichtert das Abnehmen

Für Infos auf das Bild klicken >>> Vital99plus

Wer träumt nicht davon, möglichst mühelos zur Traumfigur zu gelangen? Allerdings gelingt es nur wenigen, den richtigen Mix aus kalorienreduzierter Kost und Bewegung zu finden, um dauerhaft Gewicht zu verlieren. So erreichen lediglich fünf Prozent der Abnehmwilligen ihr Idealgewicht. Ein neues Diätprogramm zeigt nun, wie man es tatsächlich schaffen kann. Das Konzept basiert auf aktuellen Forschungsergebnissen, die Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Rahmen einer aktuellen, placebokontrollierten Doppelblindstudie mit basischen Mineralstoffen zusammengetragen haben.

 

Fasten gehört zum Programm

Bei der wissenschaftlichen Untersuchung nahmen die Probanten am stärksten ab, die drei Faktoren kombinierten: regelmäßige Bewegung, normale Ernährung mit dazwischengeschalteten Fastentagen sowie Entsäuerung mit basischen Mineralstoffen. Im neuen Basica Diätkonzept wird diese erfolgreiche Strategie nun alltagstauglich umgesetzt. Eine konkrete Anleitung, worauf es dabei ankommt, enthält eine kostenlose Broschüre, die unter basica.de heruntergeladen werden kann. Neben fundierten Tipps sind darin auch Rezepte für basische Gerichte, eine Gemüsebrühe für die Fastentage sowie ein abwechslungsreicher Trainingsplan für mehr Bewegung im Alltag zu finden, der von Bewegungsprofi Stefanie Mollnhauer ausgearbeitet wurde. Die Sportmedizinerin hat zudem ein Tagebuch konzipiert, das tägliche Notizen zu Training, Gewicht und Befinden ermöglicht und die Motivation hoch halten soll.

 

Basische Mineralstoffe wirken Säurelast entgegen

Grundlage des Diätkonzeptes ist eine leckere, kalorienbewusste Ernährung, kombiniert mit einer ergänzenden Einnahme von Basica Direkt. Das Basenpräparat baut mit seinen basischen Mineralstoffen und Spurenelementen überschüssige Säure ab, die aufgrund des Fettabbaus während einer Diät entsteht. Dies schützt vor der Diätkrise und unterstützt die Gewichtsreduktion. Zusätzlich wird das Wohlbefinden gesteigert. (djd).

Übersäuerung macht müde

(djd). Wenn zu viel Säure den Stoffwechsel belastet, können sich Beschwerden entwickeln. Überschüssige Säure beeinträchtigt die Aktivität von Enzymen, was zu einer verminderten Stoffwechselleistung führen kann. Weil dadurch die Energiegewinnung im Körper beeinträchtigt ist, klagen übersäuerte Menschen häufig über Müdigkeit und Erschöpfung – auch während einer Diät. Ihnen fehlt Schwung, sie sind nicht mehr so leistungsfähig und können sich schlechter konzentrieren. Sobald sie gezielt entsäuern, kehrt die Energie zurück. Weitere Tipps gibt es unter basica.de.

 

 

………………………………….

 

Auf dem Weg zur Wunschfigur kann Entsäuern, Entschlacken und eine optimale Vitalstoffversorgung hilfreich sein, darum ist Modifiziertes Fastenwandern zum Abnehmen und Wunschfigur erhalten so beliebt und erfolgreich.

Das Problem bei vielen „gewöhnlichen“ Diäten ist, dass zu Beginn zwar die ersten Kilos verloren gehen, dann aber schnell der „Jo-Jo-Effekt“ einsetzt. Bei einer strengen Diät wird der Körper gezwungen, seine „Notreserven“ aufzuzehren. Der Körperstoffwechsel wird verlangsamt und er läuft auf Sparflamme. So können unter Umständen anfangs schnell die ersten Kilos verloren werden, dann kommt aber irgendwann die Gewichtsabnahme ins Stocken, da der Stoffwechsel zu sehr abgebremst ist. Die ersten abgenommenen Kilos sind hierbei meist nicht nicht auf eine Gewichtsabnahme in Form von Depotfett zurückzuführen, sondern auf den Abbau von Muskelmasse, Wasser und Strukturfett.

 

Hier kann das modifizierte Vital99plus Fasten und Wandern zum Abnehmen helfen. Durch die Kombination von hochwertigen Vitalstoffen mit einer kalorienreduzierten Ernährung wird ein Reset des Hypothalamus erreicht, sodass das man sein Wunschgewicht erreichen und halten kann. Die während der Fastenwanderzeit positiv erfahrenen Veränderungen in der Ernährungs- und Lebensweise, werden so in den Alltag integriert und sorgen dafür dass ein persönliches Wunschgewicht gehalten werden kann. In der Fastenwanderwoche werden als erstes die Depotfettspeicher angegangen und abgebaut. Muskelmasse und Strukturfett können im Vergleich zu gewöhnlichen Diäten, mit geringer Kalorienaufnahme, bei zusätzlicher Einnahme von Proteinen und Unterstützung durch Sport bzw. Bewegung größtenteils und vor allem nachweisbar erhalten bleiben. Dank individuellen Coachings, des Erkennens und Auflösen von Ursachen für Gewichtsprobleme und ausführlicher Informationen zu Ernährung und gesunder Lebensweise erfolgt die dauerhafte Umsetzung leichter.

Während der Fastenwanderwoche und auch danach wird der Körper optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien versorgt.

Wer Informationen dazu haben möchte kann diese über das Kontaktformular anfordern.

 

Pflichtfelder sind mit (*) markiert.

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

 

…………………………

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.