Archiv für den Monat: Juni 2016

Wiederkehrende Heißhungerattacken lassen sich mit speziellen Snacks vermeiden

Stoffwechselkur 21 TageWenn der Akku im Job mal wieder leer ist, kann ein Schokoriegel oder Keks die Lebensgeister neu wecken. Das Problem: Schon nach kurzer Zeit knurrt der Magen wieder, der nächste süße Snack ist fällig. Auf Dauer kommt man so nicht aus dem Leistungstief, die Kalorien der Snacks werden sich zudem schnell auf den Hüften zeigen. Normaler Haushaltszucker zählt zu den sogenannten Expresskurieren unter den Energielieferanten. Er schießt rasch ins Blut – und wird ebenso rasant verbraucht. Dadurch sackt der Blutzuckerspiegel schon nach kurzer Zeit wieder ab.  Für das Gehirn ist es das Signal, mit einer Heißhungerattacke Nachschub zu fordern. (djd-p/el).

 

Die Alternative können Zuckerarten sein, die nur langsam verwertet werden. Dazu zählt etwa Isomaltulose, eine Süße, die aus Zuckerrüben gewonnen wird. Sie steckt beispielsweise in Powerriegeln wie „Innobar„*. Im Job, in der Schule oder in der Freizeit können die Snacks aus Mandeln, Leinsamen und Sesam herkömmliche Zwischenmahlzeiten ersetzen. Die Riegel gibt es in Sportfachgeschäften, Apotheken oder im Online-Versand. Neben der besonderen Süße sind es die im Snack enthaltenen Samen und Mandeln, die lange sättigen. Sie liefern hochwertige Fette, vor allem Omega-3-Fettsäuren, die der Körper für alle wichtigen Stoffwechselprozesse ebenso benötigt wie für die Zellerneuerung. Auch das Gehirn bekommt durch die Fettsäuren neue Energie. (djd-p/el).

 

Für so viel Energie wird ein süßer Riegel nur im Ausnahmefall sorgen – meist reicht es, wenn der Snack ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl auslöst.

 

 

 

1 Gedanke zu  Wiederkehrende Heißhungerattacken lassen sich mit speziellen Snacks vermeiden

 

Hildegard Bauer

Juni 26, 2016 um 8:51 am

Wie kann man ein Stoffwechselkur Premium Paket von LifePlus ohne Kreditkarte bestellen?

Antworten ↓

Gar nicht, denn es gibt keine derartigen Pakete von der Firma.