Archiv für den Monat: Februar 2013

Rechtzeitig zur Wunschfigur Entschlackung kann in drei Schritten die Pfunde schmelzen lassen

Je näher der Sommer rückt, umso mehr drängt die Zeit. Denn in wenigen Wochen wollen die meisten Frauen ihre Figur in eine möglichst ansehnliche Form bringen. Doch trotz Diäten und sportlichen Aktivitäten halten sich die Pölsterchen an den Problemzonen häufig hartnäckig. Nach Einschätzung von Stoffwechselexperten wie Dr. h. c. Peter Jentschura liegt dies daran, dass in den Fettdepots zusätzlich auch Säuren und Schadstoffe eingelagert sind. Diese Schlacken könnten durch eine Ernährungsreduktion und körperliche Aktivität allein nicht abgebaut werden. Daher sei eine gezielte Lösung dieser Schlacken der entscheidende Schritt zur Traumfigur.

Wie diese Entsäuerung funktioniert, das erklärt der erfahrene Gesundheitsautor in seinem Bestseller “Gesundheit durch Entschlackung” (ISBN: 978-3-933-874-33-7). Gemeinsam mit seinem Co-Autor Josef Lohkämper hat er ein Entschlackungssystem entwickelt, das auf drei Stufen beruht und ohne Komplikationen und Krisen durchgeführt werden kann. Informationen, Lese- und Hörproben findet man unter http://www.verlag-jentschura.de.(djd).

Beim sogenannten “Dreisprung der Entschlackung” werden die abgelagerten Schlacken zunächst in ihre Bestandteile gespalten. Danach werden die reaktivierten Schadstoffe mit basenbildenden Mineralstoffen neutralisiert. Der dritte Schritt sieht die Ausscheidung der Säuren und Schadstoffe mit Hilfe basischer Bäder über die Haut vor.(djd).